Publikationen

Ich publiziere regelmäßiger hier:

BÜCHER

„Sei ganz du selbst“ ist ein beliebter Ratschlag – doch wie mache ich das eigentlich? Wann wird das Ich zum Wir? Und wonach entscheiden wir, wie wir leben wollen? Patrick Breitenbach und Nils Köbel führen freundschaftliche Gespräche darüber, was uns Menschen als Individuen ausmacht und was unsere Gesellschaft zusammenhält. Mit großer Leichtigkeit führen sie dabei bedeutende Denker ein, erklären philosophische Konzepte und kommen immer wieder darauf zurück, was diese Gedankengebäude für uns und unser Leben bedeuten. Selten war Philosophie so nahbar.

Beschreibung des Buches bei Luebbe

Mit-Herausgeber und Autor von den beiden Kapiteln „Memes“ und „Netiquette“.

Das Netz ist eine Brutstätte für mediale Phänomene wie etwa digitale Realitäten, Avatars, Memes, Selfies, Transmedia Storytelling, Shitstorms, Gamification, Ultra Fandom, Big Data oder hybride Medienformen, die direkten Einfluss auf Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft haben. Doch welche Auswirkungen hat die Netzkultur auf unsere tagtägliche Wahrnehmung von Kommunikation, Arbeitsbedingungen, sozialen Beziehungen, Konsumprodukten und ästhetischen Entwürfen? Dieser Band versammelt grundlegende Annäherungen an die medialen Ausformungen digitaler Kulturen und ermöglicht Studierenden und Lehrenden – aber auch Praktiker_innen – verschiedener Disziplinen, diese zu überdenken, weiterzuspinnen und zu hinterfragen. Mit Beiträgen u.a. von Henry Jenkins, Ramón Reichert, Judith Ackermann, Jan-Hinrik Schmidt, Stephan Sonnenburg und Roman Rackwitz.

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen

Patrick_Breitenbach-003

Patrick Breitenbach

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse *

Betreff

Ihre Nachricht

Telefonnummer für Rückruf